AEG Drive
Sprechen Sie beim piep - AEG Drive Archiv Elektronik

Neuester Testbericht: ... Discman, aber mit einer eher etwas ovaleren Form. Oben links ist in weißer Schrift das Firmenlogo AEG zu sehen.Unten rechts sind die Bedi... mehr

Sprechen Sie beim piep
AEG Drive

Cool_Carlo

Name des Mitglieds: Cool_Carlo

Produkt:

AEG Drive

Datum: 27.07.09, geändert am 07.06.13 (516 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Preis, Klang

Nachteile: nicht so viele Funktionen

Es gibt viele moderne technische Geräte, die einem das Leben vereinfachen. Vor allem wenn man auf Reisen ist und man nach der Reise gerne wissen möchte, wer so in der Abwesenheit angerufen hat und was der jenige wollte. Genau hierfür gibt es verschiedene Anrufbeantworter auf den Markt zu kaufen und in meinem heutigen Bericht möchte ich über den AEG Drive Anrufbeantworter berichten:


Technische Daten:
==============
- Stromversorgung Netzadapter primär: 230V, 50Hz, 28mA
sekundär: 9V, 400mA, 3,6VA
- Datensicherung Blockbatterie 9V
- Anzahl der Nachrichten: 59
- Aufnahmekapazität max. 2 Minuten pro Nachricht,
max 14 Minuten pro Notiz. Gesamt: 14 -Minuten für Nachrichten
und/oder Notizen.
- Länge der Ansagetexte max. 2 Minuten pro Text.
- Anzahl der Ansagetexte max. 4 ( zwei fest eingestellte und zwei frei
zusprechende Texte )
- Gesamtgewicht 0,7 kg incl. Verpackung.
- Maße: 12 x 15 x 3 cm (B x L x H)
- Farbe: Antrahzit


Lieferumfang
==========
- Anrufbeantworter
- Netzanschlusskabel mit Adapter
- Telefonkabel
- Bedienungsanleitung in Deutsch


Bedienungsanleitung:
================
Die beiliegende Bedienungsanleitung ist verständlich geschrieben, was ja bei einigen technischen Geräten nicht immer gelingt. Die einzelnen Schritte werden nacheinander verständlich erläutert und Hinweise werden dunkel untermalt. Die Kundendienstadresse wird auf der letzten Seite veröffentlicht und lautet:

Kundendienstadresse: OTAS GmbH
Olympiastraße 1
D - 26419 Schortens


Aussehen:
========
Der Anrufbeantworter ist in schwarzer Farbe gehalten; es gibt ihn aber auch in Silber. Vom aussehen erinnert er an einem Discman, aber mit einer eher etwas ovaleren Form. Oben links ist in weißer Schrift das Firmenlogo AEG zu sehen.Unten rechts sind die Bedienfelder angebracht: Ein/Aus, Lautstärke, Stop, Löschen und Wiedergabe. Darüber hinaus findet man hier auch eine LCD Anzeige, die die Anzahl der eingegangenen Anrufe anzeigt. Auf der Rückseite ist noch eine Batteriestation angebracht, die im Falle eines Stromausfalls zur Sicherheit Energie liefert. Diese Batterie ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten und muss noch gekauft werden.


Erste Inbetriebnahme:
=================
Zuerst sollte eine 9 V-Blockbatterie in das Batteriefach auf der Rückseite des Anrufbeantworters eingelegt werden. Diese verhindert bei Stromausfall, dass die eingehenden Anrufe gespeichert werden/ bzw. bleiben. Nun muss man den Anrufbeantworter mit dem Netzteil verbinden und das Netzteil in die Steckdose stecken. Anschließend noch das Telefonkabel mit der Telefonbuchse verbinden, damit auch Anrufe aufgezeichnet werden können.

Im Display ist nun eine "0" zu lesen und als erste Maßnahme sollte man die Zeit und den Wochentag einprogrammieren. Hierzu einfach die Taste "Löschen" drücken und der Anrufbeantworter sagt den Tag/ die Stunden an. Mit der Ein/Aus Taste kann man dann die jeweilige Zeit und den Tag auswählen. Nach der Programmierung ist der Anrufbeantworter startbereit.


Einstellungsmöglichkeiten :
====================
Man hat verschiedene Einstellungsmöglichkeiten den Anrufbeantworter nach den persönlichen Bedürfnissen zu konfigurieren:

- wenn man keine Gespräche empfangen möchte, so kann man eine
Ansage laufen lassen, der den Anrufer informiert, dass der Angerufene
zur Zeit nicht erreichbar ist oder einfach den
Anrufbeantworter ausschalten ;-)

- man kann einstellen, nach wie viel mal Klingeln der Anrufbeantworter
sich einschaltet. So kann man zwischen 2 - 5 mal Klingeln wählen.
Voreingestellt ist 3 mal Klingeln.

- die Lautstärke lässt ich individuell anpassen von ganz leise bis sehr laut.
Durch eine Mithörfunktion kann man hören, wer zur Zeit anruft und ggf.
kann man dann in das Gespräch hineingehen, wenn der "Richtige"
Gesprächspartner am Apparat ist.

- individuelle Ansagetexte sind möglich, jedoch sind diese auf zwei
verschiedene individuelle Ansagetexte begrenzt

Alle Einstellungen sind sehr leicht durchzuführen und wird auch in der beiliegenden Gebrauchsanweisung verständlich erläutert.

Sonstiges:
========
Gespeicherte Nachrichten kann man sich natürlich so oft anhören, wie man möchte oder aber auch direkt löschen. Insgesamt können bis zu 59 verschiedene Nachrichten aufgezeichnet werden und die Gesamtkapazität beträgt 14 Minuten. Ist die Kapazität aufgebraucht, so erscheint im Display ein F (F=full) und lässt den Anwender dadurch mitteilen, dass er Mitteilungen löschen muss/ bzw. sollte.

Was an diesem Gerät positiv zu erwähnen ist, ist die Tatsache, dass man seine Nachrichten auch von unterwegs abrufen kann. Auf der Rückseite des Anrufbeantworters ist ein unveränderbarer dreistelliger Code verzeichnet. Wenn man seine Nummer anruft und diesen dann, nachdem der AB dran ist, eingibt und mit der *-Taste bestätigt, so kann man seine Nachrichten abhöre. Mit dem Ziffernblock des Handy´s kann man dann vor und zurückspulen oder aber alle Nachrichten erneut abspielen lassen. So ist man immer informiert über die eingegangenen Anrufe, egal wo man sich befindet.

Klang:
=====
Der Klang des Anrufbeantworters ist glasklar und kein Rauschen oder andere Geräusche sind zu hören. Die Nachrichten sind einwandfrei zu verstehen und klingen nicht entfremdet oder verzerrt. Das ist für einen Anrufbeantworter schon mal sehr wichtig, dass man die Nachrichten auch gut versteht, denn das ist bei anderen Anrufbeantwortern teilweise nicht der Fall.


Preis:
====
Der Anrufbeantworter kostet im Fachhandel 19,90 Euro.


Fazit:
====
Für rund zwanzig Euro erhält man einen Anrufbeantworter, der seinen Zweck erfüllt. Er sieht sehr schick aus, er ist robust in der Verarbeitung und lässt sich aufgrund der großen Tasten sehr leicht bedienen. Darüber hinaus bietet er einen sehr guten Klang und ist durch die vorher eingelegte Batterie auch bei einem Stromausfall betriebsbereit. Sehr gut ist auch die Möglichkeit die eingegangenen Anrufe von unterwegs sich anhören zu können.

Nicht so schön sind die beiden bereits vorinstallierten Ansagestimmen, die sich etwas robotisch anhören und vom Text her nicht so das Wahre sind. Hier hätte man schönere Texte mit einer schöneren Stimme installieren können. Anrufer, die das erstmal den Anrufbeantworter dran haben, sind doch etwas irritiert. Als Abhilfe spricht man hier einen eigenen Text und dann passt das schon wieder.

Für etwas mehr Geld bekommt man zwar Anrufbeantworter mit mehr Funktionen, aber die Funktionen des AEG-Drive reichen meiner Meinung nach vollkommen aus.

Fazit: Empfehlenswert