Matchware Mediator 8
Software-Entwicklung ohne Programmierkenntnisse - Matchware Mediator 8 Archiv Computer

Neuester Testbericht: ... erstellen kann. Es sind keine HTML - oder Programmier- Kenntnisse erforderlich, da alles einfach per Drag & Drop erledigt wer... mehr

Software-Entwicklung ohne Programmierkenntnisse
Matchware Mediator 8

mdani2270

Name des Mitglieds: mdani2270

Produkt:

Matchware Mediator 8

Datum: 08.12.05

Bewertung:

Vorteile: Intuitive Bedienung, Programmierkenntnisse nicht notwendig, Runtime-fähig

Nachteile: Dateischutz

Wer gerne Programme, HTML-Seiten oder Flash-Anwendungen bastelt und dabei auf komplizierte Programmierkenntnisse verzichten möchte, sollte sich die Autoren Software "Mediator 8" der Firma Matchware besorgen. Dieses Programm bietet nicht nur diese drei Funktionen, sondern auch Web- und E-Learning-Neulingen die Möglichkeit komfortabel ihre Projekte zu gestalten. Durch die objektgesteuerte Struktur, bei der Ereignisse für Seiten, Grafiken und andere Objekte durch das Drag-Drop entsprechender Symbole zugeordnet werden, muss kein Quell- oder Programmiercode angegeben werden. Hinzu kommt die zwar bereits bekannte, aber in diesem Fall dann noch vorteilhaftere WYSIWYG-Oberfläche, welche dann einen sofortigen Test der Datei ermöglicht. Die Ereignisse decken dabei ein sehr breites Spektrum ab. Vom einfachen Seitenwechsel, über die Steuerung von Film- und/oder Sounddateien bis hin zur Anbindung von Datenbanken ist alles vorhanden. So lassen sich bequem z.B. Diashows mit Sound, sogar als Windows-Bildschirmschoner, Urlaubsfilme erstellen oder eigene Programme für den Unterricht, in denen multimediale Präsentationen oder Wissenstests entwickelt werden können. Diese Programme können dann als Exe-Dateien auf CD's oder DVD's gebrannt werden, sogar als Installationroutinen, ganz ohne Programmierung.
Gleiches gilt für Flash-Animationen und Anwendungen.
Die Oberfläche des eigenen Projektes kann frei gestaltet werden oder aber über eine umfangreiche Auswahl an Layout-Vorlagen, Hintergründen, Button, Grafiken und Animationen, die im Paket enthalten sind.
Im Vergleich zu bekannteren Produkten wie z.B. das Macromedia-Studio sind die Möglichkeiten sicher etwas begrenzter. Dafür müssen allerdings auch keine Kenntnisse in Javascript, HTML- etc.. vorausgesetzt werden. Durch einfaches Ziehen und Ablegen lassen sich interessante Anwendungen erstellen.

Systemvoraussetzungen:

Pentium III (empfohlen Pentium IV)
Windows 98, ME, 2000, XP
128 MB RAM (empfohlen 512 MB), 90 MB freier Festplattenspeicher (Komplette Installation 390 MB)
Soundkarte, CD-ROM-Laufwerk
Maus (oder entsprechendes Eingabegerät)

Fazit: Spitzensoftware zur Erstellung von multimnedialen Anwendungen!!!