ARWA Personaldienstleistungen

ARWA Personaldienstleistungen Arbeitsvermittlung

Neuester Testbericht: ... sofern ihr damit der ARWA zur Last fallt. Das Geld muss ja am Ende für die Firma stimmen. Gerne werden auch Mitarbeiter an z.Bsp. Baustellen vermittelt. Siehe: Männlicher Mitarbeiter im kaufmännischen Bereich. Die Firma will ihn loswerden, da sie keine passende Stelle für ihn findet und ihn nicht weiterhin bezahlen möchte. Sie bieten ihn eine Arbeitstelle auf einer Baustelle an, in der Hoffnung das er ablehnt. In dem Fall könnten sie ihm kündigen, da er ja eine Stelle abgelehnt hat. So kann die ARWA das vor der Arbeitsagentur rechtfertigen. Das ging aber auch einmal nach Hinten los, den einer dieser Männer hat das Angebot angenommen. Z... mehr

Testberichte zu ARWA Personaldienstleistungen

angrybird
ARWA Personaldienstleistungen: ARWA - Das schwarze Schaf (341 Wörter)
von angrybird - geschrieben am 28.08.17
Bewertung:

Ich war in der Hauptzentrale in Nieder-Olm als interner Mitarbeiter eingestellt. Sprich ich war kein Zeitarbeiter sondern in Festanstellung. Ich habe sehr schnell bemerkt was das für ein Laden ist. Alles Schlechte was Ihr hier zu lesen bekommt, das ist wahr. Schaut in alle schlechten Bewertungen rein und lest was die Menschen schreiben. Die denken sich das nicht aus. Das ist wirklich so. 1x krank oder Urlaub und die kündigen euch, sofern ihr damit der ARWA zur Last fallt. Das Geld muss ja am Ende für die Firma stimmen. Gerne werden auch Mitarbeiter an z.Bsp. Baustellen vermittelt. Siehe: Männlicher Mitarbeiter im kaufmännischen Bereich. Die Firma ...

Ich
Kurzbewertung zu ARWA Personaldienstleistungen
von Ich - geschrieben am 28.05.17
Bewertung:

Ich kann das alles nur Bestätigen, sie stecken dich zu irgend einer Tätigkeit sonst wohin, obwohl im Arbeitsvertrag z.B. kaufmännischer Mitarbeiter steht. Also meine Meinung: Hände weg von der ARWA !!!
Eigentlich verdienen die keinen einzigen Stern, aber leider muss ich einen geben, sonst komme ich nicht weiter :-((

Ines+Kazenwadel
ARWA Personaldienstleistungen: ARWA Nein danke (374 Wörter)
von Ines Kazenwadel - geschrieben am 23.01.17
Bewertung:

ARWA eine Katastrophe !! Ich hab nur 6 Wochen dort gearbeitet dann hat es mir gereicht. Stunden wurden nicht bezahlt und Versprechungen nicht eingehalten. Ich Hatte um einen Vorschuss gebeten, da teure Fahrkarte. Zwei Wochen lang wurde ich hingehalten weil angeblich Sie Probleme hatten mit der Bank. Dann freitags hieß es ok ich kann Montag kommen. Am Montag früh rief ich an und fragte wann ich den kommen soll. Daraufhin wurde mir mitgeteilt das ich keinen Vorschuss bekomme. Morgens ging ich zum Briefkasten und fand dort Kündigung drin, weshalb ich sofort anrief und fragte warum. Da wurde mir mitgeteilt das die Kündigung versehentlich passiert sei und ich ...

DaBu
Kurzbewertung zu ARWA Personaldienstleistungen
von DaBu - geschrieben am 24.06.15
Bewertung:

Ich wurde in Potsdam von ARWA Personaldienstleistungen eingestellt um als Bürokraft zu arbeiten. Dann gab es jedoch keine geeignete Stelle für mich. Also wurde mir etwas als Reinigungskraft vorgeschlagen. Ich habe abgelehnt, weil ich absolut keine Reinigungserfahrung habe (gelernter Kaufmann für Bürokommunikation), noch dazu hatten sie im Internet mehrere offene Stellen im kaufmännischen Bereich. Außerdem war das 1,5 Stunden vom Wohnort und 1 Stunde vom Arwa-Büro. Im Vertrag "Der Arbeitnehmer muss auch andere Tätigkeiten annehmen", also theoretisch könnte man da unbequeme Mitarbeiter sonstwohin schicken. Der Bauarbeiter im Büro, die Sekretärin auf dem Bau, Berufstausch je nachdem wie es gerade passt für ARWA. Da ich das ablehnte, wurde ich auch nicht bezahlt obwohl im Vertrag so etwas steht wie "Sind keine Einsatzorte verfügbar, wird trotzdem bezahlt". Um Lohngeld zu sparen, scheint ARWA dann irgendetwas anzubieten was völlig berufsfremd und gaaaaanz weit weg ist.

Holger
ARWA Personaldienstleistungen: ARbeite Wo Anders! (225 Wörter)
von Holger - geschrieben am 04.02.15
Bewertung:

Hallo erst einmal ich arbeite seit einem Jahr bei Arwa Riesa ich kann euch wirklich nur davor wahrnen da hin zu gehn. Zu erst sind die ja erst einmal sehr freundlich und zuforkommend vorallem wenn sie gerade Leute suchen. Beim Vorstellungsgespräch werden dann Goße Versprechungen gemacht Z.B. Wir werden sie bestimmt bald in eine Festeinstellung bringen ,der Lohn ist nur am anfang so niedrig nach der Einarbeitung können wir dann sicher über eine Lohnerhöung reden. Die Realitet ist aber ständig wechselnde Einsätze,und kluge Ausreden wie die Gegebenheiten haben sich nun mal geändert,na da können wir doch nichts dafür wenn der Kunnde ihnen nicht die Anfart zur ...