ALOE VERA SAFT Honig Saft 500 ML
Das Wundermittel der Neuzeit - ALOE VERA SAFT Honig Saft 500 ML Gesunde Getränke

Produkttyp: Wira Multivitamin-Getränke

Neuester Testbericht: ... der sich in einer braunen, bauchigen Flasche befand. Als Hersteller fand ich oben Wira. Wira ist aber nur ein in Pullheim ansässi... mehr

Das Wundermittel der Neuzeit
ALOE VERA SAFT Honig Saft 500 ML

frankensteini

Name des Mitglieds: frankensteini

Produkt:

ALOE VERA SAFT Honig Saft 500 ML

Datum: 02.06.14

Bewertung:

Vorteile: fix und fertig

Nachteile: Geschmack na ja

Als im vorigen Jahrhundert, eine bestimmte Firma, den Dreh herausfand wie man Aloe richtig vermarkten kann, wurde ein neuer Hype geboren.

Aloe war nun in aller Munde. Es war das Wundermittel, welches anscheinend schon Jahrtausende von Jahren an uns vorbei geschlottert war.

Aloe, Aloe
ist wahrlich eine super heilende Pflanze. Das aber lehrte mich schon als kleiner Knabe meine Großmutter, die ihre am Fenster, zu einer staatlichen Größe gewachsenen Pflanze hegte und pflegte.
Sie war im übrigen die einzige, die im wochentags verschlossenen Stübli hausen dürfte.

Nur wenn ein Blatt dieser Pflanze gebraucht wurde oder Sonntags nach der Kirche, wurde der Schlüssel zur guten Stube umgedreht. Bei Verletzungen oder ihren Schönheitskuren, brach Oma ganz zaghaft eines der Blätter ab, schnitt es mittig auf und versorgte mit dem ausgedrückten Saft die Wunde. Ich sah auch, dass sie mit den Resten im Blatt ihr gereinigtes Gesicht massierte.
Auch meine Mutter hatte solche Pflanzen, wobei ich mich aber nicht an die Verwendung erinnern kann. Aber meine Mutter gehörte auch noch denen an, denen vom Krieg ihre ganze Jugend versaut wurde und die nach dem Krieg eher die "Guten" Sachen, die die geschäftigen Neu Gründer von Firmen auf den Markt brachten, kaufte.

Als ich in Griechenland arbeitete sah ich wie alte griechische Damen, ihre im Vorgarten stehenden Prachtpflanzen hegten und auch verwendeten. Auch ich wurde Fan dieser Pflanze und hatte bald im Geschäft meines Münchner Betriebes, die ganzen Fenster mit diesen Pflanzen bestückt. Einige davon wurden sehr groß und blühten auch. Auch mir wurden die aufgeschnittenen Blätter, wahr Helfer bei Schnitt- oder Brandverletzungen. Das einige dieser Pflanzen auch bei der Geschäftsaufgabe und den Umzug in eine andere Stadt mit wanderten, war für mich Selbstverständlich.

Den puren Saft aus den Blättern habe ich probiert, aber lecker ist für mich was anderes. Daher lies ich es auch sein.

Nun also bekam ich, als ich krank war, auch viele Sachen die mit diesem Wunder Saft vermischt waren, geschenkt.

Dazu zählt auch der aus dem Reformhaus oder der Apotheke stammende Wundersaft

Aloe Vera Saft mit Honig
vermischt der sich in einer braunen, bauchigen Flasche befand.

Als Hersteller fand ich oben Wira. Wira ist aber nur ein in Pullheim ansässiger Apothekengroßhandel über den die berechtigten Einkäufer ihre Waren beziehen.

Der eigentliche Hersteller ist ein amerikanisches Unternehmen, wie bei anderen Säften auch.

Bei diesem Saft
handelt es sich um den Ursaft aus der in Mexiko gepflanzten
Aloe Barbadensis, welcher mit Manuka Honig verfeinert wurde. Dem Manuka Honig, sagt man auch besondere Heilkräfte zu. Auch den habe ich schon pur probiert und konnte nichts besonders gravierendes zu unserer deutschen Ware feststellen.

Aber gut, Papier ist bekanntlich geduldig und die Werbebrache muss sich was einfallen lassen um ihre Produkte an den anderen vorbei zu schleusen. Die kostet natürlich alles enorm und schlägt sich auf den Preis nieder.

Fazit
Der Saft in der 500 ml Braunglasflasche kostet etwa um die 10 Euro. Dafür gibt es 91 % reinen Saft, der Rest wird mit Honig aufgefüllt, was den Saft schmackhafter macht.

Es handelt sich hier um ein Nahrungsergänzungsmittel, dass man sich täglich gönnen sollte. So jedenfalls, wenn ich dem Etikettenaufdruck, rückseitig, Glauben schenke.

Täglich sollte man davon 25 ml trinken.
Besser ist es allerdings wenn ich diese Menge morgens und abends zu mir nehme.
Für Kinder reicht die einfache Menge und kleinen Kindern unter 12 Monaten sollte man diesen Saft nicht geben.

Der Saft soll für vieles verantwortlich sein und den Menschen innerlich heilen und die Widerstandskräfte wieder herstellen.

Entsprechend der Herstellerphilosophie sollte der Saft natürlich langfristig, täglich angewendet werden. Dies verspricht schon mal ein sattes Umsatzplus und die Unsicherheit beim Konsumenten, wenn sich seine Beschwerden nicht gebessert haben, dass man eben zu wenig genommen hat.

Meine eigene Zufriedenheit
scheiterte schon beim ersten Schlucken, des zähen Saftes. Da half mir auch der Honig recht wenig. Da die Flasche aber auch ein Verfallsdatum hat, habe ich es dann irgendwann mit meinem großen Enkel geschafft sie leer zu bekommen. Dem hat der Saft übrigens ganz toll geschmeckt, während sich meine kleinere Enkelin sofort abwandte wenn ich ihr was davon anbot.

Ob es geholfen hat, weiß ich nicht.

Ich weiß aber, dass ich inzwischen wieder weitgehendst gesund bin, wenn man von meinem Hauptgebrechen, was ich durch keinen Saft (höchstens durch eine erneute Operation beseitigen lassen könnte) heilen kann.

Er hat mir jedenfalls nicht geschadet und auch keine Nebenwirkungen irgendwelcher Art bei mir ausgelöst.

Kaufen würde ich den Saft selber nicht. Er wäre mir zu teuer. Schließlich habe ich echte Aloe Vera Pflanzen, denen ich ein Blatt entnehmen und mir den puren Saft ausdrücken kann.
Schmeckt barbarisch, aber wer zu geizig ist, sich so eine Flasche zu kaufen, der muss eben mit dem reinen Natursaft zurecht kommen.

Danke für das Lesen und Bewerten.
Werner

Fazit: ich bin gestärkt und lutsche nun am Blatt

Weitere Angebote

http://www.feelgood-people.comBei feelgood-people.com finden Sie Diätprodukte (Fatburner, Fatblocker, uvm.), Vitamine (Multivitamine, Einzelvitamine), Sportnahrung (für Sport & Fitness) sowie Anti-Aging Produkte.Testberichtehttp://www.feelgood-people.com