Filmer Teleskop-Unterfangkescher
Heute wird gekeschert, aber was? - Filmer Teleskop-Unterfangkescher Angeln

Erhältlich in: 1 Shop

Heute wird gekeschert, aber was?
Filmer Teleskop-Unterfangkescher

lila25l

Name des Mitglieds: lila25l

Produkt:

Filmer Teleskop-Unterfangkescher

Datum: 11.07.10

Bewertung:

Vorteile: günstig

Nachteile: Keine Angaben zum Gesamtgewicht auf der Verpackung

Lang, lang ist´s her...doch ganz tief im Inneren habe auch ich noch die Leidenschaft für ein ganz besonderes Hobby.


Kleine Geschichte:

Schon als 10-jähriges Mädchen machte ich meinen Angelschein. Seit dem sind einige Jahre ins Land gezogen.
Das Hobby trat in den Hintergrund. Kurz nach der Lehre flammte meine Hobbyleidenschaft wieder für ein paar Jahre auf und erlosch leider auch wieder. Ich weiß nicht warum, denn mein Mann ist auch von Kindheit an ein begeisterter Angler.
Es folgte die Heirat, die Kinder und...ja das Angeln trat ganz in den Hintergrund und viel fast in Vergessenheit.
Als meine Schwiegermutter jedoch im vergangenen Jahr einen Teich für ein so genanntes Familienangeln mietete, war die Begeisterung plötzlich wieder da.
Die Leidenschaft zum Hobby kam wieder hoch, alte Geschichten wurden wieder raus gekramt und auch das Angelgeschirr wurde wieder aus den Ecken geholt.
Nach gut 15 Jahren, wenn nicht sogar noch mehr, war natürlich alles ein wenig veraltet.
Einige Utensilien mußten einfach erneuert werden und so kauften wir zum einen auch einen Unterfangkescher.



Der Kescher stammt aus der Herstellung der Firma Filmer und nennt sich:
Teleskop Unterfangkescher

-Seine Artikelnummer ist: 20.535
-Die Beschreibung zum Kescher gibt es in sechs Sprachen.

-Der Kescher war verpackt in einer Plastikhülle mit einem Papprücken.



Eigenschaften des Keschers:
1. Unterfangkescher mit Teleskopstange aus Aluminium
2. Gesamtlänge 1,38cm und ausziehbar auf 2,00m
3. Maße vom Netz: Breite:50cm, Länge 43cm Tiefe 59cm
4. abknickbare Netzvorrichtung für einen optimalen Transport


Die Firma:

Diedrich Filmer GmbH
Jeringhaver Gast 5
D-26316 Varel


Wer nun denkt, da fehlt doch was, der hat nicht ganz unrecht!
Mir viel auf, das bei der Verpackung keinerlei Angaben zum Gewicht gemacht wurden.
So schrieb ich die Firma an. Es dauerte nur ein paar wenige Tage und ich bekam freundlicher Weise Antwort.
Auszug:
"Sehr geehrte Damen und Herren,
der Artikel 20535 kann bis zu 5-6 kg genutzt werden.
MfG
M.Albers

Von: Peter Koch
An: Albers Margret
Betreff: WG: Teleskop- Unterfangkescher
Hallo,
bei Ihnen in guten Händen.
Mit freundlichen Grüßen
Peter Koch
Diedrich Filmer GmbH
Jeringhaver Gast 5
26316 Varel
Tel: 04451/1209-40
Mobil: 0177/8747326
Fax: 04451/1209-41
e-mail: filmer-vk-koch@filmer.de"


Ich finde es sehr nett, das man auf Kundenanfragen reagiert. Für die Kunden wäre es natürlich noch besser, wenn solche Angaben gleich auf der Verkaufspackung stehen würden, denn dann müßte man nicht nach fragen, weil es auch nicht ganz unwichtig ist beim angeln.

Nun aber zu meinen persönlichen Beschreibungen und Erfahrungen:

Früher nutzte ich einen Kescher, der zwar robust, aber steif war. Heute ist das alles etwas anders.
Meine Filmer Unterfangkescher hat wie schon beschrieben einen Teleskop Griff. Dieser ist schön leicht und sogar durch eine Plastikverschraubung verstellbar. Am Ende befindet sich ein Plastik Griff. Damit man den Griff besser anfassen kann, hat er Einkerbungen. Der Teleskopgriff ist nicht rund sonder 8-eckig und geriffelt. Die Verbindung vom Griff zum eigentlichen Kescher wurde genietet. (mit einer Niete) An der Unterseite des Keschers befindet sich ein Plastikschnapper. Dieser ermöglicht einem das abklappen des Keschers. Den Schnapper nur kurz nach hinten ziehen und schon klappt der Kescher nach vorn zusammen. Der Kescher selbst hat rechts und links ein Gestänge. Die vordere lange Kannte hat kein Gestänge sondern eine schwarze Schnur, überzogen von einem dünnen durchsichtigen Stück Schlauch. Drum herum natürlich das Netz. Das Netz ist dunkel grün und hat sechseckige Maschen. Die Maschen sind zirka 0,6mm. Befestigt ist das Netz zusätzlich an dem Übergangstück zum Griff durch einen Ring.
Vier Kreuzschrauben halten das Übergansstück und somit das Gestänge zusammen.
Bisher kam der Kescher nur in unserem Gartenteich zum Einsatz, da ich nicht das zulässige Fanggewicht wußte. Er ist wendig, leicht und somit recht gut zu handhaben. Die Verstellbarkeit des Teleskop "Gestänge" ist super einfach. Aufschrauben, raus oder rein schieben zudrehen.
Der Kescher konnte bis jetzt für Fische bis zu 1kg heben und da kann ich wirklich nicht´s Negatives berichten.
Hat man einen Fisch im Kescher biegt sich bei einem geringen Gewicht nur die Schnur mit dem "Schlauch". Bei mehr Gewichtbiegt sich auch das Gestänge richtung Wasser, welches eher eine normale Eigenschaft darstellt. Fisch von 4-6 Kg habe ich damit noch nicht versucht aus dem Wasser zu heben!
Der Unterfangkescher dient natürlich nicht wirklich zum Fischfang sondern zum raus heben der geangelten Fische.
Zu diesem Zeitpunkt finde ich den Filmer Unterfangkescher einfach nur praktisch.
Sollte sich meine Meinung ändern oder sich andere Erfahrungen ergeben, werde ich dies später bei meinem Bericht gerne ergänzen.
Natürlich kann ich an dieser Stelle noch keine Angaben zur Haltbarkeit und Robustheit bei Dauergebrauch machen. Für mich ist das es ein Hobby der seltenen, aber besonderen Art und das soll auch so bleiben.
Vorteilhat ist besonders die verstellbare Grifflänge, denn so können auch Kinder mit diesem Kescher leicht und sorgsam umgehen.


Fazit:

Ich kann den Kescher für den "Hausgebrauch" sowie auch für Kinder wärmstens empfehlen. Der sagenhafte Preis von nur 6,99Euro ist einfach klasse für Anfänger und Wenig-Nutzer, wie mich.

Selbstverständlich angele ich auch heute noch mit gültigem Angelausweis und wie es sich gehört.
In diesem Sinne Petri heil, denn bald ist es wieder so weit... ;-)

_P.S.Ich angle höchstens 1-2 Mal im Jahr und die Erfahrungen sind natürlich geringer, als würde ich jeden 2. Tag zum angeln gehen. Wenn ein ich ein Produkt selten nutze kann trotzdem das Material leiden, das weiß ich aber nach einem Jahr noch nicht deswegen, werde ich solche Erfahrungen notfalls nachtragen!_


Vielen Dank fürs lesen, bewerten und so manch nettes Wort.
©lila25l im Juli 2010

Fazit: würde ic noch einmal kaufen...